Monatsarchiv: Oktober 2018

Battlefield V

Battlefield V: Gameserver Tickrate bleibt auf dem Niveau von Battlefield 1

Die Entwicklung des Battenfeld Franchise hat über die vergangenen Jahre gezeigt, dass sich Titel für Titel sowie die spieleigenen Core-Komponenten stetig verbessern. Wie DICE nun bekannt gab, wird Battlefield V zum Release auf Seiten der Tickrate keine größeren Innovationen liefern. Man hat zwar zu Battlefield 4 bereits schnelle 120Hz Server getestet, die auch mietbar waren, diese haben aber offiziell nie die Beta Phase verlassen.

Für Battlefield V wird es daher wie gehabt für PC-Spieler ausschließlich Gameserver mit einer festgesetzten Tickrate von 60Hz geben und für Konsolenspieler wie auch zu Battlefield 1 Gameserver  mit einem Tickrate-Limit von 30Hz. Bekanntgegeben wurde dies kürzlich vom Multiplayer Producer David Sirland via Twitter. Er gibt aber auch an, dass man im Rahmen des Lebenszyklus von Battlefield V weiter an dem Thema „Tickrate“ arbeiten wird.

Mit 60 bzw. 30Hz steht Battlefield V gegenüber Call of Duty: Black Ops 4 übrigens recht gut da, denn COD: BO4 verfügt derzeit nur über eine Tickrate von 20Hz, die entsprechend negativ im kürzlich veröffentlichten Action-Shooter auffällt. Vor allem im Call of Duty eigenen Battle Royale Spielmodus mit bis zu 100 Spielern fällt dies extrem auf. Da der für Battlefield V angekündigte Battle Royale Spielmodus, welcher nach dem Release erscheinen soll, ebenso wie die anderen großen Spielmodi maximal 64 Spieler unterstützen wird, werden wir den Battle Royale Spielmodus wohl ebenso mit 60Hz auf dem PC oder 30Hz auf den Konsolen spielen können.

Quelle: www.battlefield-inside.de


TenSai   27. Oktober 2018    20:55    Allgemein    0    136



Battlefield V

Battlefield V: Squadgröße könnte später nochmal angepasst werden

Squad und Teamplay war im Battlefield Franchise die Achillesferse eines jeden Matches. Wiederbeleben, Versorgen, Reparieren und taktisches Vorgehen.  Spätestens mit Battlefield 4 war es aber so, dass aus Taktik einfaches Draufgeballer entstand, das ganz ohne Squads und produktives Zusammenspielen mit anderen, am besten noch im gleichen Discord oder Teamspeak, auskam.

Nun ist es aber auch so, dass die Squadgröße von maximal 4 Spielern relativ gering ist, wenn man mit seinen Freunden zusammenspielen will und man die Squads immer und meist unsinnig trennen muss, sofern man nicht mit insgesamt 8, 12, oder 16 Spielern oder mehr auf einem Server unterwegs ist.

Der Multiplayer Producer David Sirland hat nun via Reddit etwas zu diesem Thema gesagt. Demnach ist die Squadgröße von 4 Spielern nicht unbedingt festgenagelt. Zum Release wird man zwar in allen Spielmodi mit maximal 4 Spielern in einem Squad sein können, Sirland gibt aber an, dass man sich bei DICE auch flexibel zeigen kann und sofern der Spielmodus es erlaubt, auch größere Squads erlauben kann.

Dabei geht es aber weniger um die Erfahrung mit seinen Freunden, sondern vielmehr um die Notwendigkeit im Spielmodus, da Squads zusammen in Battlefield V das Spiel anders und stärker beeinflussen können. Als Beispiel nennt Sirland die Fortifications, die zum Teil Teamwork benötigen. So können zusammen Brücken schneller repariert werden und Verstärkungen, wie Sandsack Barrikaden, schneller aufgestellt werden.

Persönlich war Sirland übrigens auch gegen 4 Spieler Squads. Im Laufe der Entwicklungszeit hat er aber seine Meinung geändert.

Quelle: www.battlefield-inside.de


TenSai   20. Oktober 2018    23:56    Allgemein    0    183



Shoutbox
Phragmites:
18.11.2018 23:57
Hallo Leute. Ich werde am Dienstagabend bei Ihnen auf dem BFV sein. In der Zwischenzeit spiele ich ein paar Star Citizen! (Und ich erreichte auch Rang 150 in BF1!)
Phragmites:
18.11.2018 23:57
Hey guys. I'll be joining you on BFV on Tuesday night. In the meantime, I'm playing some Star Citizen! (and I also reached rank 150 in BF1!)
Michael68:
07.11.2018 20:09
JUHU, bin wieder da Mädels
TS-Server
 
Online
User: 0
Gäste: 1
Statistik
Online: 1
Heute: 41
Gestern: 246
Monat: 2618
Jahr: 22316
Registriert: 12
Gesamt: 22316